02.07.22
Tickets Bembers, Higher than High in Simmershofen

Tickets für Bembers Higher than High 02.07.22 in Simmershofen, Sportplatz Equarhofen

Samstag 02.07.22
Einlass: 18:00, Beginn: 20:00
Sportplatz Equarhofen, Equarhofen 1, 97215 Simmershofen

Tickets zu Bembers Simmershofen

PreiskategoriePreisAnzahl 
Einzelticket Sitzplatz (Bierbank) 24,90 € 

Informationen

Die Veranstaltung findet Open Air nach den zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Corona und Masken Regeln statt.
Da es eine Open Air Veranstaltung ist denkt bitte an entsprechende Kleidung.


KULTUR SOMMER Equarhofen 2022

neben der Musikhalle Equarhofen findet in diesen besonderen Zeiten eine kleines Kultur Open Air statt.


Die Veranstaltungen finden in einem ganz besonders intimen Rahmen statt und werden somit zu einem einmaligen Erlebnis.

Am 02. Juli 2022 um 20:00 Uhr gastiert Bembers mit dem Programm „Higher than High" im idyllischen Equarhofen. Einlass ist um 18:00 Uhr.


Das Beste von die Beste-Show    
Bembers ist immer voll drauf - egal ob live auf der Bühne, im TV oder im Internetz innen drinnen. Er hat die Höhe der Gürtellinie in der deutschen Comedy-Szene neu definiert und    
präsentiert das Beste von die Beste aus seinen letzten vier Soloprogrammen und allergeheimste Geheimnisse, die er eigentlich gar nicht verraten wollte. Der Meister der    
Geschichten-Erzählerei ist dabei unerhört authentisch und extrem erlebnisorientiert - zwischen den Zeilen aber immer mit der Wahrheit bewaffnet, gut verpackt in ein    
Augenzwinkern und der großen Kunst auch über sich selbst zu lachen. Er nimmt Dich mit auf einen Trip - „Higher than High”, bei dem sich die harte Realität und schillernste    
Phantasien zu einem 2-Komponentenkleber aus der Weltraumforschung vermischen! Also, wer dabei sein will, der sollte sich schon jetzt die exklusiven Tickets sichern!    

Bembers Vita    
Irgendwann geht´s ja immer los, aber an meine Geburt kann ich mich beim besten Willen nicht mehr erinnern.    
Der Kindergarten war absolute Spitzenklasse, weil ich mich daran auch nicht mehr erinnern kann, ganz im Gegensatz zur Grundschule – daran kann ich mich nämlich erinnern.    
Es folgten die mittelwilden Jahre mit Gastspielen auf diversen weiterführenden Schulen und schließlich einem Internat.    
Aus der Internatshaft befreit man sich übrigens am einfachsten, indem man die Toiletten in Brand setzt. Das funktioniert in der Regel optimal und man kommt wieder nach Hause in    
vertraute Gefilde und zu seinen alten Freunden. Apropos alte Freunde – da sind wir auch schon beim Übergang der mittelwilden Jahre hin zu    
den extrem mittelwilden Jahren. Sex and Drugs and Rock´n´Roll, mehr will ich dazu nicht sagen.    
Obwohl! – Ein bisschen mehr kann ich schon erzählen. Also, mehr Sex, noch mehr Drugs und natürlich Rock´n´Roll - aber immer lauter, schneller    
und härter.Jetzt zu den ganz wilden Jahren, die übrigens bis heute anhalten. Auf meinem Weg zum Spezialisten durchschritt ich verschiedene Ausbildungsstufen, auf die    
ich aus fahndungstechnischen Gründen nicht näher eingehen möchte. Alles in Allem betrachtet läuft es optimal – so kann´s weitergehn!    
Rechts ist das Gas und der Erste ist vorne links!